Wagner Metalltechnik GmbH
Gewerbepark 1
94157 Perlesreut/ Prombach

Tel.: 08555-4070-0
Fax: 08555-4070-70

e-Mail-Adresse_Homepage_kleiner.jpg

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag
07:00 - 12:00 h
12:30 - 16:15 h
Freitag
07:00 - 12:00 h

Schweißtechnik

Schweißen per Hand und Roboter

Neben der Trenn - und Umformtechnik von Blechen zeichnet sich die Wagner Metalltechnik GmbH als vielseitiger und flexibler Lohnfertiger für qualitativ hochwertige Schweißkonstruktionen aus.


Verfahren

Unter Schweißen versteht man (gemäß EN 14610 und DIN 1910-100) das unlösbare Verbinden von Bauteilen unter Anwendung von Wärme oder Druck, mit oder ohne der Verwendung von Schweißzusatzwerkstoffen. Dabei werden beim Schmelzschweißen die Grundwerkstoffe bis zur Verflüssigung erhitzt und so nach deren Erkaltung verbunden.

 

Die Wagner Metalltechnik GmbH arbeitet mit folgenden Schweißtechnologien:


Manuelle und teilmechanische Verfahren
  • MIG
  • MAG
  • WIG
  • Punkt- und Bolzenschweißen

in Stahl, Edelstahl und Aluminium.        


Roboter Schweißtechnik

Mit dem Schweißroboter MOTOMAN HP 20 MIG/MAG schweißt die Wagner Metalltechnik GmbH Baugruppen mit Abmessungen bis zu 1600 x 2000 mm, bei einem Gesamtgewicht bis zu 750 kg.

Das Roboterschweißen bietet folgende Vorteile:

  • Es wird eine homogene Schweißqualität erzeugt
  • Reduzierung der (Nach-)Bearbeitungszeiten
  • Einmalig erstellte Schweißroboterprogramme können wiederkehrend verwendet werden
  • Die Prozessqualität kann überwacht und für die Qualitätssicherung dokumentiert werden
  • Roboterschweißen aus Schutz vor gesundheitsschädlichen Gasen (v.a. bei verzinkten Blechen)


Zertifizierung nach DIN EN 1090

Die Wagner Metalltechnik GmbH ist seit dem 16.10.2012 zertifizierter Betrieb nach DIN EN 1090 zum Schweißen

  • von Stahltragwerken nach DIN EN 1090-2 mit Korrosionsschutz, Ausführungsklasse EXC2
  • von Aluminiumtragwerken nach DIN EN 1090-3, Ausführungsklasse EXC1
Mit der Zertifizierung nach DIN EN 1090 belegt die Wagner Metalltechnik GmbH, dass die hohen Qualitätsanforderungen an Schweißkonstruktionen jederzeit eingehalten werden. Die Betriebszulassung nach DIN EN 1090 unterliegt der vorgeschriebenen Betriebsüberwachung durch die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt SLV München und wird entsprechend der Vorgaben der einschlägigen Normen wiederkehrend überprüft bzw. überwacht.

Allgemein müssen Betriebe im Geltungsbereich der Ausführungsklassen EXC 2, 3 und 4 über eine qualifizierte Schweißaufsichtsperson und geprüfte Schweißer mit gültiger Schweißer-Prüfungsbescheinigung nach DIN EN ISO 9606-1 und 9606-2 verfügen. Darüber hinaus dürfen nur Schweißverfahren mit gültiger Qualifizierung eingesetzt werden.

Werkseigene Produktionskontrolle:

Fachbetriebe aller Ausführungsklassen sind verpflichtet, ein System der werkseigenen Produktionskontrolle einzurichten, zu dokumentieren und aufrecht zu erhalten. Hierdurch wird sichergestellt, dass die geschweißten Bauprodukte aus Stahl oder Aluminium den geforderten Eigenschaften genügen.

Die DIN EN 1090-1 verlangt vom Schweißfachbetrieb ein Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle und ein Schweißzertifikat. Diese Zertifikate werden von einer anerkannten Stelle nach einer Erstprüfung  (Erstüberwachung) ausgestellt. Der Schweißfachbetrieb unterliegt einer regelmäßigen Überwachung der werkseigenen Produktionskontrolle.

Die Wagner Metalltechnik GmbH erfüllt mit den erforderlichen Fachkräften, Maschinen und der Möglichkeit eines Vorrichtungsbaus alle Voraussetzungen, um qualitativ hochwertige Schweißarbeiten vom Prototypen bis zur Großserie auszuführen.


Lohnfertigung Ihrer Schweißbaugruppen

Sie suchen einen zuverlässigen Partner für eine langfristige Zusammenarbeit oder haben einen größeren Auftrag? Dann würden wir uns über Ihre Nachricht sehr freuen.


Ihre Anfrage

schweissroboter_h144.jpg Fotolia_49625105_S-Schweisser_klein.jpg

AKTUELLES

 link_hp_bewerbungsportal_neu_klein.jpg

Information

Hotline & Service

08555-40700